Demokratischer Rundgang

Stadtrundgang der Demokratiegeschichte

Es ist ein Rundgang, um die Demokratie zu zu erleben. Wir werden zusammen Orte der Demokratie und der demokratischen Geschichte Hamburgs entdecken. Es gibt offensichtliche wie das Rathaus in der Altstadt, aber wie sieht es in der unmittelbaren Nähe mit den vielen versteckten Orten in der Neustadt aus?

 

Was ist Demokratie heute? Was war Demokratie früher? Und wo geht die demokratische Reise hin?

 

Kinderrechte! Frauenrechte! Schutzräume für Communities! Demonstrationen! Berufswahl! Freie Medien! Kunstfreiheit! u.v.m.

 

Kommt mit und werdet Teil einer Performance!

 

Der Rundgang wird an folgenden Tagen angeboten:

08.05.2024 Tag der Befreiung

23.05.2024 Tag des Grundgesetzes

05.06.2024 Aktionswoche Europa den VIELEN

08.06.2024 Aktionswoche Europa den VIELEN

 

Dauer 1,5 Stunden

Treffpunkt wird mit dem Ticket mitgeteilt.

 

Mindestteilnehmer:innen 6

Maximale Anzahl 20

 

Es werden die Gebäude von außen gezeigt.

 

TIPP: Private Führungen können sehr gerne per Mail angefragt werden. Für weitere Infos scrollt bitte diese Seite runter.


Anfrage zur Privatführung bitte per Mail an uns:

Demokratischer Rundgang. Stadtrundgang der Demokratiegeschichte

Dauer 1,5 Stunden

Bestätigung erfolgt nach Rechnungseingang.

Treffpunkt wird mit dem Ticket mitgeteilt.

 

Maximale Teilnehmer:innen 15

 

2 bis 4 Teilnehmer:innen

50,00 € Zuschlag plus 17,50 € pro Person

  • auf Rechnung

 

5 bis 20 Teilnehmer:innen

25,00 € Zuschlag plus 17,50 € pro Person

  • auf Rechnung

 


Dieser Rundgang wird auch bald als Adaption für Schulklassen und Jugendgruppen angeboten. Derzeit sind wir auf der Suche und in Gesprächen mit Kooperationspartner:innen.

 

Es soll spielerisch herangegangen werden, was eine Demokratie ist und wie die Rechte und Pflichten verschiedenster Gruppen gestaltet sind. Demokratie bedeutet nicht nur, dass es die Abgeordneten eines Parlaments sind, die bestimmen dürfen. Vielmehr sind alle daran beteiligt. Beim Spaziergang soll dargestellt werden, was die heutige Idee der Demokratie (in Deutschland) ist und wie sich einzelne demokratische Ideen im Laufe der Zeit verändert haben und wie diese Veränderungen in der Gesellschaft aufgenommen worden sind. Und es soll deutlich werden, dass die Demokratie auch Schutz von Minderheiten bedeutet. Dabei unterstützt uns das goldene Mikrofon.